Vergessene Orte?

Ehemaliges Walzwerk und Bauhof Soest

Die Deutschlandhalle auf dem längst verwaisten Areal in Soest wurde im April 2018 durch einen Großbrand nahezu vollständig zerstört. Wegen akuter Einsturzgefahr zog der AAV den ohnehin geplanten oberirdischen Rückbau im Rahmen einer Sofortmaßnahme vor. Aktuell laufen Abstimmungsgespräche mit den Projektbeteteiligten Stadt Soest und Wirtschaft und Marketing Soest GmbH zur weiteren Flächenaufbereitung des rund 8,1 Hektar großen Areals in 2019, das seit 1860 industriell genutzt wurde: zunächst durch ein Walzwerk, seit 1937 als Zentralbauhof. Seit 1996 liegt die Fläche weitgehend brach und soll nun zu einem Gewerbe- und Wohngebiet entwickelt werden.

Die Geologin Dr. Christiane Prange fing vor drei Jahren als Projektleiterin beim AAV an, arbeitete zuvor als Selbstständige bereits sieben Jahre frei für den Verband und ist seit ihrem 15. Lebensjahr passionierte Fotografin. Auf Dias, Kleinbild und längst auch digital fing sie auf ungezählten Bildern die besondere Faszination von Industrie-Ruinen und Brachen ein.